Lidschatten richtig auftragen

Das perfekte Augen Make-up besteht aus mehreren Schritten. Wimperntusche und Eyeliner gehören ebenso dazu, wie Lidschatten. Schritt für Schritt werden die einzelnen Komponenten aufgetragen und lassen den Blick immer mehr erstrahlen. Auch für Anfänger sind magische Augen möglich, wenn sie ein paar einfache Tipps beachten.

Während sich der Lidstrich nach der Form der Augen richtet, spielt beim Lidschatten die Augenfarbe eine wichtige Rolle. Für braune oder grüne Augen wird eine andere Farbe verwendet, als für blaue Augen. Glücklicherweise ist die Palette der angebotenen Farben so reichlich, dass jeder für seine Augenfarbe genau den richtigen Lidschatten findet.

Wer im Lidschatten Auftragen schon etwas geübter ist, verwendet nicht nur eine Farbe, sondern schenkt seinem Abend-Outfit mit ineinander übergehenden Lidschattenfarben ein extravagantes Ausehen. 2 Farben oder auch 3 Farben geben die Möglichkeit, einen verführerischen Look zu schminken, oder kleine Schönheitsmakel, wie Schlupflieder zu kaschieren.

Lidschatten Schminktipps

  • Braune Augen vertragen einen Lidschatten in Brauntönen ebenso gut, wie violetten oder grünen Lidschatten. Ein zartes Rot hingegen lässt die braunen Augen müde erscheinen.
  • Für blaue Augen eignet sich ein kräftiges Orange oder, als etwas abgemilderter Farbton, Terrakotta oder Gold. Dunkelblaue Augen werden mit grauem oder korallefarbenem Lidschatten betont.
  • Geheimnisvolle, grüne Augen sollten Sie nicht mit kalten Farben, wie Silber, Weiß oder Blau schminken. Viel besser eignen sich braune Herbsttöne oder rötlich bis violette Lidschattenfarben.
  • Wer graue Augen hat, verwendet Lidschatten in Rosatönen oder Silber. Auch türkise Farbnuancen lassen die grauen Augen erstrahlen.
  • Generell sollte für das Tages-Make-up der Lidschatten eher sparsam aufgetragen werden. Am Abend darf er kräftiger ausfallen, da die Dunkelheit viel Farbe verschluckt.
  • Wer nur die Augen schminkt und kein Make-up benutzt, sollte vor dem Lidschatten Auftragen dafür sorgen, dass die Haut rund um das Auge fettfrei ist. Das geschieht mithilfe eines Papiertaschentuches oder eines Kosmetiktuches.

Lidschatten richtig auftragen

Lidschatten auftragen für Anfänger

Bevor Sie sich die Anleitung durchlesen, können Sie in diesem einfachen Video, das Lidschatten Auftragen für blaue Augen ansehen. Es kann mit anderen Farbtönen selbstverständlich auch für andere Augenfarben als Anleitung dienen:

Wer sich zum ersten Mal mit dem Schminken und dem Augen Make-up beschäftigt, sollte nicht nur einige Schminktipps beherzigen, sondern auch mit den eher einfacheren Varianten beginnen. Das heißt, die Augen werden lediglich mit einem Lidschatten und ein wenig Wimperntusche betont:

  1. Nachdem mithilfe des Concealers Augenringe verdeckt wurden (siehe Concealer richtig auftragen) und zur besseren Haftung des Lidschattens eine Grundierung aufgetragen wurde, kann mit dem Schminken begonnen werden.
  2. Dabei wird zunächst ein zur Augenfarbe passender Lidschatten ausgewählt und mit dem typischen Lidschattenschwämmchen aufgenommen.
  3. Damit nicht zuviel Farbe auf das Augenlid gerät, wird das Schwämmchen auf dem Handrücken ausgestrichen.
  4. Dann wird von außen nach innen der Lidschatten auf das Oberlid aufgebracht.
  5. Am intensivsten sollte die Farbe direkt am Wimpernkranz sein.
  6. Auf dem Unterlid kann mithilfe eines flachen Pinsels die gleiche Farbe dünn aufgetragen werden, um das Make-up abzurunden.

2 Farben Lidschatten richtig auftragen

Ein klassischer zweifarbiger Lidschatten wird in der so genannten Bananentechnik aufgetragen:

  • Dazu wird als Grundierung mithilfe eines Lidschattenapplikators ein heller Lidschatten (beispielsweise in Beige) aufgebracht. Er wird über das gesamte obere Augenlid verteilt.
  • Anschließend wird ein dunklerer Lidschatten je nach Augenfarbe in Grau, Braun oder auch Grün mit einem Lidschattenpinsel genau in die Lidfalte gestrichen. Es wird am äußeren Ende der Lidfalte begonnen und sich dann langsam zum inneren Ende der Lidfalte vorgearbeitet. Der dunklere Lidschatten darf gerne kräftig aufgetragen werden.
  • Zur Kontrolle wird der Kopf leicht in den Nacken gelegt und dabei in den Spiegel gesehen. Wenn der dunkle Lidschatten nun die Form einer Banane bildet, ist er korrekt aufgetragen.
  • Zum Schluss wird mit einem sauberen Pinsel der dunkle Lidschatten nach außen verstrichen, sodass der Übergang fließend wird.

3 Farben Lidschatten auftragen

Ein Video, in dem das Schminken eines dreifarbigen Lidschattens ausführlich erklärt wird, können Sie sich direkt hier ansehen:

Je mehr Farben für das Lidschatten Auftragen verwendet werden, umso schwieriger ist das Schminken. Dafür ist das Ergebnis aber umso effektvoller. Anleitung:

  1. Beim Auftragen mehrerer Farben wird immer mit dem hellsten Ton begonnen. Welche Farben Sie verwenden, sollte sich nach Ihrer Augenfarbe richten.
  2. Zunächst wird mit einer hellen Grundierung begonnen. Sie wird über das ganze Oberlid vom Wimpernkranz bis zu den Augenbrauen aufgebracht.
  3. Anschließend wird mit einem dunkleren, zur Augenfarbe passenden Ton, das bewegliche Augenlid bestrichen.
  4. Um das Auge wirkungsvoll zu betonen, wird die zweite Farbe auch auf dem unteren Augenlid aufgebracht. Dazu wird mit dem Lidschattenapplikator direkt unter dem Wimpernkranz eine Linie gezogen, die anschließend mit dem Finger oder einem Pinselchen verblendet wird. Dadurch entsteht ein weicher Übergang.
  5. Zum Schluss wird mit dem Lidschattenapplikator an der äußeren Lidhälfte eine noch dunklere Farbnuance aufgestrichen und gut ausschattiert, sodass der Übergang verschwindet.
  6. Auch direkt am Wimpernkranz kann oben wie unten mit dem dunklen Lidschatten eine Linie gezogen werden, um die Wimpern noch voller erscheinen zu lassen und das Auge zu betonen.